Imagine
Imagine

Drama  Portugal / Großbritannien / Polen / Frankreich  2012  
Farbe   105 Minuten  OmU DF   

Imagine - deutscher Kinotrailer bei YouTube

Trailer-Download für Kinobetreiber (bereitgestellt durch dcinex Medien AG)

Filmseite bei facebook - werden Sie Fan!

DVD Imagine

Blu-ray Imagine

 

Regie: Andrzej Jakimowski
Kamera: Adam Bajerski
Darsteller: Alexandra Maria Lara, Edward Hogg, Melchior Derouet, Francis Frappat
Produktion: Andrzej Jakimowski, Vladimir Kokh, François d'Artemare

Webseite
Pressematerial

FSK: freigegeben ohne Altersbeschränkung, feiertagsfrei

Wir disponieren digitale Kopien (DF und OmU).


Pressebetreuung: mm filmpresse
Sylvia Müller
Tel.: (030) 41 71 57 22
E-Mail: mueller [at] mm-filmpresse.de

www.mm-filmpresse.de

Das Presseheft, weitere Pressebilder (JPG-Format), das Filmplakat-Motiv sowie Audio-Dateien (mp3) stehen auch unter www.mm-filmpresse.de zum Download bereit.


Ian (Edward Hogg) ist blind und verfügt über eine besondere Fähigkeit – über viele Jahre lernte er, seine Umwelt quasi mit den Ohren zu sehen. Durch genaues Zuhören orientiert er sich mit Hilfe von Schallwellen. Er wird nach Lissabon an eine weltbekannte, doch konservative Augenklinik gerufen, wo er verbesserte Techniken im Alltag von Blinden vermitteln soll. Doch was Ian seinen jungen Patienten eröffnet, ist weniger ein Orientierungskurs als eine völlig neue Art, in der Welt zu sein und das unlösbare Rätsel unserer Gegenwart durch Imagination und Neugier mit Sinn zu füllen. Ian verblüfft die Schüler mit seinen aufregenden und riskanten Methoden. Sie sollen helfen, die so verbindliche Grenze zwischen Sehen und Nichtsehen zu überwinden. Doch das ist mitunter lebensgefährlich.
Unter den Patienten ist auch die junge und scheue Eva (Alexandra Maria Lara), die spürt, dass ihr Ian etwas wiedergeben kann, dass sie längst verloren hatte. Doch schnell gerät Ian unter den Verdacht, ein trügerisches Bild von der Welt vermittelt und damit das Leben seiner Schüler aufs Spiel gesetzt zu haben. Als er schließlich gezwungen wird, die Klinik zu verlassen, müssen Eva und die anderen Patienten auf eigene Faust herausfinden, was die Imagination zur Wahrheit macht.

»Imagine« lässt uns das Kino mit neuer Kraft sehen. Der renommierte Regisseur Andrzej Jakimowski (»Kleine Tricks«) erzählt eine behutsam schillernde und dabei so berührende Geschichte von zwei Menschen, die sich verlieben, ohne einander jemals gesehen zu haben.


Auszeichnungen:
- Filmfest Warschau 2012: Bester Regisseur
- Filmfest Warschau 2012: Publikumspreis
- Filmfest Emden 2013: Bernhard-Wicki-Preis, 3. Platz